VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

quäldich-Mitglied Bergziegenmutant kontaktieren

646 Befahrungen von 638 verschiedenen Auffahrten an 556 verschiedenen Pässen.

Mein erster Pass

1999 der Riedbergpass. Damals noch mit Rennrad. Wurde zu einem Trauma - völlig entkräftet musste ich nach der Hälfte vom Rad, mein Kumpel mit besserer Übersetzung begleitete mich geduldig halb laufend, halb stehend 3 km zum Pass. Zwischendurch fast ein Nervenzusammenbruch. Danach 3 Jahre lang keine Pässe mehr und Rennrad verkauft.

2002 dann neues Rad, neues Glück. Mit einem guten Treckingrad gehen alle Berge. Alles passt. Der Pässevirus hat mich voll erwischt. Auch den Riedbergpass bin ich 2004 dann zur Überwindung meines "Riedbergtraumas" hochgeflogen. Heute gilt: Der Pass kann nicht lang, hoch und steil genug sein. Voll nach dem Quäldich Motto: HAUPTSACHE BERGAUF. Und "Steil ist geil".