VERY important message

quäldich-Mitglied Jan kontaktieren

Jan ist Redakteur und Chef vom Ganzen im quäldich-Team.
2812 Befahrungen von 1753 verschiedenen Auffahrten an 1447 verschiedenen Pässen.

Pässe des Alpenhauptkamms

Aus reinem Interesse und Bildungsversuch hier die Liste der Straßenübergänge über den Alpenhauptkamm, die abgesehen vom Colle di Tenda alle asphaltiert sind.

Die Liste folgt dem 1600 km langen Alpenhauptkamm vom Bocchetta di Altare, an dem die Ligurischen Alpen in den Apennin übergehen, bis zum Gerichtsberg, dem Übergang zum Wienerwald. Hier wird es schwer, den Alpenhauptkamm auszumachen. Dieser Link verschafft Abhilfe. Die Pässe sind zu einem großen Teil mittlerweile sogar auf quäldich, ich werde sie noch hinzufügen. Bis dahin ist der Gerichtsberg der östlichste aufgeführte Alpenhauptkamm-Pass.

In den Ligurischen Alpen fehlten beim Anlegen dieser Liste drei Straßenübergänge auf quäldich. Der Colle San Bernardo di Mendatica ist mittlerweile ohne Anfahrten erfasst, aber als Teil des Passo della Colletta beschrieben, ebenso ist der Colle Scravaion erfasst. Auch der letzte dieser Reihe, der Passo del doppio Bivio, ist jetzt erfasst.

Ab dem Colle di Tenda ist bis in die Niederen Tauern alles klar. Dort befindet sich mit den Triebener Tauern der östlichste von mir gefahrene Pass über den Alpenhauptkamm. Direkt östlich davon fehlte bislang der Schoberpass (849 m, Wikipedia), der als Talübergang kaum merklich, verkehrsbelastet und zuvor nicht auf quäldich verzeichnet war.

Weiter nach Osten bestätigt dieser Artikel die Liste bis zum Ochsattel.

Unweit östlich des Ochsattels liegt die Kalte Kuchl auf dem Hauptkamm (728 m, neu bei quäldich). Der Araberg (699 m) ist der einzige Hauptkammübergang im Inneren der Gutensteiner Alpen. Weiter östlich schließt sich der Gerichtsberg (581 m) an, der Übergang der Gölsen-Triesting-Furche, hinter der der Wienerwald beginnt und der vor dieser Liste ebenfalls nicht auf quäldich verzeichnet war (Wikipedia).

Mittlerweile sind auch im Wienerwald (Quellenangabe) fast alle Übergänge über den Hauptkamm im quäldich-Pässelexikon. Während der Ort Rekawinkel von der B44 dem äußeren Anschein nach kaum merklich als Talübergang passiert wird, könnten Hainbuch vor der Sophienalpe und das Hochsteineck zwischen Exelberg und Kahlenberg noch eine Beschreibung wert sein.

Interessanter, kaum beachteter Fakt: der Col Agnel ist der höchste Übergang über den Alpenhauptkamm.

Hier noch eine behelfsmäßige Kartendarstellung.

Weitere interessante Wasserscheiden:

Europäische Hauptwasserscheide in den Alpen

Wasserscheide Adria-Schwarzes Meer in den Alpen

Deine Befahrungen

Logge dich ein, um zu sehen, welche Pässe dieser Liste du schon gefahren bist.