VERY important message

quäldich-Mitglied ManfredF kontaktieren

906 Befahrungen von 356 verschiedenen Auffahrten an 275 verschiedenen Pässen.

Mein erster Pass

Meinen ersten Pass, den Gotthardpass (2’106 m.ü.M.), fuhr ich Mitte Juli 1969 (im Alter von 16 Jahren) zusammen mit einem Gleichaltrigen aus der Nachbarschaft.

Vorbereitung (am Tag davor): Ausfahrt in der Umgebung, ca. 10 km.
Ausrüstung: Fahrrad meiner Mutter (Damenrahmen), 3-fach Nabenschaltung.
Gepäck: Sporttasche auf dem Gepäckträger mit Einzelteilen für ein 2er Zelt, Kleider zum Wechseln.
Verpflegung: belegte Brote, Schokolade, Dörrfrüchte, eine Flasche Wasser
Kleidung: Turnhose, Turnschuhe, T-Shirt, Pullover.

Wir starteten ca. um 5 Uhr morgens an unserem Wohnort in Effretikon (nordöstlich von Zürich) und fuhren über Rapperswil, Pfäffikon SZ, Schindellegi (der erste richtige Anstieg in meinem Leben), Schwyz, Brunnen, Altdorf, Wassen bis nach Göschenen. Dort übernachteten wir in einer Jugendherberge. Am nächsten Morgen fuhren wir weiter nach Andermatt, Hospental, über den Gotthardpass (in den steileren Rampen haben wir das Fahrrad geschoben …), über die alte Gotthardstrasse mit Kopfsteinpflaster hinunter nach Airolo und weiter über Biasca, Bellinzona bis zu unserem Ziel, dem Zeltplatz in Tenero vor Locarno.

Am 21. Juli um 3.56 Uhr sahen wir auf einem Schwarz-Weiss-Fernseher, der für alle Feriengäste sichtbar an einem Baum aufgehängt worden war, wie Neil Armstrong, Kommandant "Apollo 11", als erster Mensch seinen Fuss auf die Oberfläche des Mondes setzte.

Meine erste Passüberquerung war für mich ein riesiger Sprung … aber nur ein unbedeutender Schritt für die Menschheit …




What do you want to do ?
New mailCopy