VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

quäldich-Mitglied Reini Asphaltadler

772 Befahrungen von 489 verschiedenen Auffahrten an 367 verschiedenen Pässen.

Über mich

Ich bin Badener durch und durch mit Kenntnissen im Hochdeutschen.

Seit Ende letzten Jahrtausends begeisterter Rennradler.
Der Reiz liegt für mich im Bewältigen von Strecken und dem Überwinden von Höhe aus eigener Kraft. Den größten Aktionsradius bietet nun mal das Rennrad.

Der Kandel ist Trainer und Formbarometer für mich.

Rennradfahren ist wie Lesen. Lesen der Landschaft. Die Landschaften erschließen sich mir nach und nach und nur mit der Geduld und der Mühe (dem quäl-dich-Faktor) erkenne ich geographische Strukturen und meine Grenzen. Besonders die Steigungen geben mir Auskunft über vertikale Ausdehnung von Bergen und Höhenzügen. Sie zu bewältigen, macht mich zufrieden und gibt mir das Gefühl ein Teil der Natur zu sein.

Besonders reizt mich auch das Entdecken verkehrsarmer Routen, da mein Verhältnis zum motorisierten Verkehr eher als angespannt bezeichnet werden darf.
So sind auch alle Pässe im Lexikon, zu denen ich beigetragen habe, ausnahmslos verkehrsarme Sträßchen, bei denen man nicht ständig die Luft anhalten muss, aber trotzdem außer Puste kommen kann.

Jetzt noch ein paar meiner Erleuchtungen beim und durch das Radeln:

Winterfahrten steigern den Genuss der ersten richtigen Frühlingstour (ab 15 Grad!)

Mit dem Rad zur Arbeit und vor allem: zurück - hilft beim Stressabbau.

Staus nerven, wenn ich im Auto sitze!

Seit 2013 bin ich als Guide aktiv: Vielleicht sehen wir uns mal bei einer Reise?!


So jezze hämmar´s firs erschde!